Kontaktsprühkleber CS 570

Kanister 13 kg 22 L

Transparenter, sprühbarer, aromatenfrei, universeller Kontaktkleber im mobilen Druckbehälter.

Kontaktsprühkleber CS 570

Beschreibung

EIgenschaften

  • Mobil
  • Wartungsfrei
  • Gebrauchsfertig
  • Kein Strom erforderlich
  • Kein Kompressor erforderlich
  • Transparent
  • Sprühbar
  • Frei von Aromaten
  • Frei von Methylenchlorid
  • Universell
  • Klebt sofort
  • Feuchtebeständig
  • Frostbeständig
Nach oben

Anwendung

Geeignet für:

Zur Oberflächenverklebung und Laminierung von Metall und Faserplatten aus Hartplastik (HPL: Formica, Duropal, Resopal), Furnier, Hartfaserplatten, (Multiplex-) Sperrholz, Spanplatten und MDF. Auch zum Kleben flexibler Isolations- und Schaumaterialien (Glaswolle), Kork, Leder und Gummi, zum Beispiel auf PUR- und PIR-Paneelen, Kork, Leder und Gummi, zum Beispiel Beton und Stein (wie Kalksandstein/Silikat). Auch geeignet zur Klebung von EPDM (vorab testen). Ideal für Materialien, die sofort fixiert, belastet und/oder bearbeitet werden müssen und zur Vor-Ort-Nutzung und an Standorten, an denen keine Druckluft verfügbar ist. Ideal für Material unter Spannung und bei gewölbter Arbeit, bei der man keine Klemmen verwenden oder zusammenpressen kann.

Nicht geeignet für:

Nicht geeignet für PE, PP, PTFE und Polystyrolschaum.

Nach oben

Verarbeitung

Vorbereitung

Verarbeitungsbedingungen

Nur bei Temperaturen zwischen +15 °C und +25 °C und bei einer maximalen relativen Feuchtigkeit von 65 % verwenden. Um die Blasenbildung durch Kondensation zu vermeiden, sollte die Temperatur des Klebstoffes und der zu klebenden Materialien der Umgebungstemperatur entsprechen. Diese sollte idealerweise zwischen +18°C und +20 °C liegen. Oberflächen mit aufgetragenem Klebstoff niemals Zugluft aussetzen.

Anforderungen an die Oberflächen

Oberflächen müssen trocken, sauber, staub- und fettfrei sein und gut passen.

Vorbereitung der Oberflächen

Die zu klebenden Oberflächen säubern und mit Griffon Reiniger entfetten.

Hilfsmittel

CS 570 Schlauch, CS 570 Pistole und Andruckrolle.

Vorbereitung des Produktes

Befestigen Sie die CS 570 Pistole am CS 570 Schlauch und danach den CS 570 Schlauch am Druckbehälter. Öffnen Sie den Hahn vollständig. Schließen Sie das Ventil nur, wenn Sie den Druckbehälter wechseln, um zu verhindern, dass der Klebstoff im Schlauch trocknet. Schütteln oder rollen Sie den Druckbehälter vor Gebrauch. Stellen Sie mit der Steuertaste die Pistole auf das gewünschte Sprühmuster ein. Halten Sie die Pistole im rechten Winkel zur Oberfläche. Halten Sie mit der Düse einen Abstand von ca. 25 cm zur Oberfläche. Tragen Sie den Klebstoff sehr dünn und gleichmäßig auf beide Oberflächen auf, indem Sie die Pistole mit einer schnellen Bewegung über die Oberfläche führen. Lassen Sie mindestens 2 Minuten antrocknen und tragen sie eine sehr dünne Schicht quergerichtet auf. Stellen Sie eine Abdeckung von 80-100 % sicher, an den Rändern 100 %. Tragen Sie bei porösen Oberflächen nach 10-20 Minuten erneut zwei Schichten auf, wobei Sie zwischen den Schichten erneut mindestens 2 Minuten warten. Lassen Sie beide Teile mindestens 5 Minuten trocknen. Sobald der Klebstoff keine Fäden mehr zieht, bringen Sie die Teile zusammen. Achten Sie darauf, keine Luftblasen einzuschließen. Drücken Sie die Materialien fest zusammen oder rollen Sie diese an. Es sind keine Änderungen mehr möglich. Verschließen Sie die Pistole nach Gebrauch.

Verbrauch

5-10 m²/Liter.

Verarbeitung

Gebrauchsanleitung

Sprühbild einstellen. Pistole senkrecht und im Abstand von ca. 25 cm zur Oberfläche halten. Klebstoff dünn und gleichmäßig beidseitig auf 80-100 % der Fläche (am Rand vollflächig) auftragen. Bei großen Flächen den Klebstoff auf der einen Seite horizontal und auf der anderen Seite vertikal auftragen. Bei besonders saugfähigen Oberflächen nach ca. 10-20 min eine zweite Klebschicht auftragen. Oberflächen min. 2 Minuten ablüften lassen (Klebschicht dabei vor Verunreinigungen schützen). Sobald der Klebstoff keine Fäden mehr zieht und berührtrocken ist, die Teile fügen. Dabei Lufteinschlüsse vermeiden; ein Nachkorrigieren ist nicht möglich. Verbindung festdrücken/-rollen oder pressen.

Bitte beachten Sie

  • Vorsicht beim Wechsel des Druckbehälters: Das Ventil nur schließen, wenn der Druckbehälter gewechselt werden soll. Schlauch leersprühen, diesen direkt am neuen Druckbehälter anschließen und umgehend das Ventil öffnen.
  • Den alten Druckbehälter zur vollständigen Entleerung geöffnet an der frischen Luft oder einem gut belüfteten
  • Bereich für 48 Stunden stehen lassen. Den Druckbehälter an der Kerbe neben dem Ventil eindrücken. Der alte Druckbehälter kann als Alteisen entsorgt werden. Wenn die Klebeverbindung auf porösen Materialien in anhaltenden Kontakt mit Wasser kommt, kann sich der Klebstoff von der Oberfläche lösen.

Weitere Information

Flecken/Rückstände

Nasse Klebstoffreste können mit dem Griffon Reiniger entfernt werden. Getrocknete Klebstoffreste können mechanisch oder mit einem Abbeizmittel entfernt werden.

Lagerungsbedingungen

In versiegelter Verpackung an einem trockenen Ort bei +15 °C und +35 °C lagern. Nicht auf einem Betonuntergrund lagern.

Nach oben

Ähnliche Produkte

Nach oben